Ausstellungen

Noldes Werk

Geburtstag

2017 ist ein besonderes Jahr auf Seebüll: Am 7. August begehen wir den 150. Geburtstag von Emil Nolde.

» mehr Infos…

Der Bildersaal

Mit dem sechs mal sieben Meter großen Bildersaal erfüllte sich Emil Nolde „einen Lebenswunsch“. Hier empfing er, umgeben von seinen Werken, Freunde und Gäste.

» mehr Infos…

Neuerwerbung

Im Dezember 2016 konnte die Nolde Stiftung Seebüll ihre Sammlung erneut durch ein Gemälde bereichern: »Probst Vilstrup und Frau N.« aus dem Jahre 1902 ist das erste Ölbild, auf dem Nolde seine frisch angetraute Ehefrau Ada malt. Sie ist gemeinsam mit ihrem Onkel dargestellt, Probst Henrik Stompe Vilstrup.

» mehr Infos…

Biografische Ausstellung

Fotos, Zeitungsartikel, historische Dokumente und Gegenstände veranschaulichen die Lebensgeschichte Emil und Ada Noldes. Sie erzählen von einem wechselvollen Leben, in dem sich die Umbrüche der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts spiegeln.

» mehr Infos…

Nolde Unterwegs

Die Auflistung informiert über alle internationalen Ausstellungen (bis April 2018), in denen Exponate von Emil Nolde gezeigt werden. Über Verlinkungen kann direkt auf den Internetauftritt des jeweiligen Museums zugegriffen werden.

» mehr Infos…

das historische Noldehaus

Das heutige Museum war früher das Wohn- und Atelierhaus Emil Noldes, das er 1927 selbst entworfen hat. Mit seinen gradlinigen Formen erinnert das Gebäude an die Bauhaus-Architektur der 1920er Jahre.

» mehr Infos…