Lageplan

Infos zur Region

Nolde

Lageplan Seebüll

Nolde

Der Rundgang durch die Anlage in Seebüll beginnt und endet immer im Foyer 1/. Hier erhält man alle gewünschten Informationen und kann sich zu den Führungen anmelden. Hier ist unser Museumsshop, der Zugang zur Ausstellung über Noldes Leben und zu den Filmvorführungen sowie das Café Seebüll 2/. Im Café können die Schlüssel für die gebuchten Zimmer im Gästehaus Seebüllhof 6/ abgeholt werden.

Der Weg durch den Garten zeichnet übrigens die Initialen  A und E – Ada und Emil Nolde nach. Nolde malte in seinem „kleinen Paradies“ bekanntlich zahlreiche Gemälde und Blumen-Aquarelle.
Im Seebüllchen 4/, dem kleinen Gartenhaus, genossen die Noldes viele Stunden. Das moderne Botanikum 5/ dient der Erforschung und dem Erhalt der authentischen Bepflanzung des Nolde-Gartens.
Das eigentliche Herzstück von Seebüll ist das Nolde Museum 3/ mit dem Bildersaal und den Ausstellungsräumen im historischen Atelier- und Wohnhaus. Bis auf das Museum sind alle Räume und Wege auf dem Gelände behindertengerecht.

Parkplätze P/ sind ausreichend vorhanden, und neben dem Foyer 1/ gibt es genügend Fahrradständer F/.

Nolde
Nolde